Samstag 26. September 2020

Logo Hitradio Namibia

Hitradio Namibia bezieht seine namibischen Nachrichten unter anderem von der namibischen Nachrichtenagentur NAMPA. Internationale Nachrichten kommen von Regiocast aus Deutschland.

Nampa 300x87

 

Nachrichten-RSS-Feed von Hitradio Namibia

25. September 2020 - Nachrichten am Mittag

Die Landwirtschaft ist seit einem Jahr das Zugpferd der namibischen Wirtschaft. Laut der Namibischen Statistikagentur NSA nahm der primäre Sektor um mehr als 47 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal zu. Ebenso ein positives Wachstum hat der ICT-Sektor mit 11 Prozent und der Gesundheitsbereich mit 6 Prozent zu verzeichnen. In der Landwirtschaft habe vor allem aufgrund des guten Niederschlages der Getreideanabau, um fast 300 Prozent, zugelegt. Der Zuwachs im Kommunikationssektor ist vor allem dem zunehmenden Bedarf an Heimarbeit zu verdanken, so dass viele neue Hochgeschwindigkeitsinternetverbindungen genutzt würden. Gleichzeitig habe eLearning aufgrund des verbotenen Vor-Ort-Unterrichts dazu beigetragen.

Mehr lesen

25. September 2020 - Nachrichten am Morgen

Die Wirtschaftskraft in Namibia ist im zweiten Quartal erwartungsgemäß deutlich gefallen. Wir die Namibische Statistikagentur NSA mitteilte, gab es einen Rückgang um 11,1 Prozent oder etwa 4 Milliarden Namibia Dollar. Zur ohnehin in den letzten Jahren schwächelnden Wirtschaft sei die COVID19-Pandemie gekommen, heißt es in der Begründung. Es handelt sich um den schwersten Einbruch der namibischen Wirtschaft seit der Unabhängigkeit. Zuletzt gab es zur Finanzkrise 2009 einen Einbruch, damals von etwa 7 Prozent. Nun sei laut NSA die Zeit gekommen eine zukunftsträchtige Wirtschaft aufzubauen, die weniger auf solche internationalen und nationalen Probleme reagiere.

Mehr lesen

24. September 2020 - Nachrichten am Nachmittag

77 weitere Coronafälle wurden am Nachmittag von Gesundheitsminister Kalumbi Shangula bestätigt. Davon stammen 50 aus Windhoek, gefolgt von Karasburg mit 6. Knapp über 1000 Testergebnisse seien ausgewertet worden. 51 weitere Personen sind geheilt, weshalb die Hahl der aktiven Fälle im Land leicht zunimmt. 15 Personen befinden sich in ernsthaftem bzw. kritischem Zustand in den Krankenhäusern des Landes. Zwei Männer mittleren Alters sind in Windhoek und Okahandja verstorben. Sie hatten beide bekannte Vorerkrankungen.

Mehr lesen

24. September 2020 - Nachrichten am Morgen

Die neue Partei des ehemaligen unabhängigen Präsidentschaftskandidaten Panduleni Itula, IPC, ist nun offiziell anerkannt. Dies teilte die Wahlkommission ECN laut dem Namibian mit. Somit steht einer Teilnahme an den Regional- und Kommunalwahlen am 25. November kaum etwas entgegen. Während andere Oppositionsparteien, vor allem die PDM und LPM in den seit Jahren stets recht umkämpften Gebieten eine ernsthafte Konkurrenz für die SWAPO darstellen, wird von der IPC ein Angriff auf die SWAPO-Hochburgen erwartet. – Indessen wird berichtet, dass ein bekanntes Parteimitglied von Itula persönlich ausgeschlossen wurde, nachdem dieser seinen autokratischen Führungsstil in der IPC angeprangert hatte.

Mehr lesen

23. September 2020 - Nachrichten am Nachmittag

Mit 56 Neuansteckungen liegt die Coronafallzahl so niedrig wie zuletzt vor knapp sechs Wochen. Die heute vom Gesundheitsministerium gemeldeten Fälle sind zwischen einem und 68 Jahre alt. 39 stammen aus Windhoek. Der gesamte Rückstau an Tests wurde nun abgearbeitet, heißt es weiter. Da 72 Personen geheilt sind, ist die aktive Fallzahl im Land nun auf 2115 weiter gesunken. Ein weiteres Todesopfer sei zu beklagen. Es handelt sich um einen 38-jährigen Mann mit Vorerkrankungen, der nun als „mit COVID19 verstorbener“ gezählt wird.

Mehr lesen

23. September 2020 - Nachrichten am Morgen

Was mit den vor sechs Jahren angeschafften elektronischen Wahlgeräten passiert ist weiter unklar. Dies bestätigte die Wahlkommission ECN gegenüber dem Namibian. Die 2014 und 2019 bei den nationalen und 2015 bei den Kommunalwahlen eingesetzten Geräte waren für 60 Millionen Namibia Dollar aus Indien angeschafft worden. Sie wurden nach der Parlaments- und Präsidentschaftswahl 2019 in dieser Art vom Obersten Gerichtshof verboten. Es handelt sich um knapp 8000 Wahlgeräte, bestehen aus Stimmenabgabe- und Kontrolleinheit. Eine Entscheidung zum zukünftigen Einsatz der Maschinen werde nicht vor März 2021 fallen, heißt es.

Mehr lesen

22. September 2020 - Nachrichten am Nachmittag

Mit 81 neuen Coronafällen wurden erneut relativ wenig Personen positiv getestet. Laut Gesundheitsminister Kalumbi Shangula sind zudem 247 weitere Personen geheilt. Damit sinkt die Zahl der aktiven Fälle auf 2132. Fast 8400 Menschen sind bereits geheilt. Drei weitere Todesfälle wurden ebenfalls bekanntgegeben. Es handelt sich um zwei ältere Männer mit Vorerkrankungen und einen erst 31-Jährigen ohne bekannte Vorerkrankungen. Knapp 91.000 Tests wurden bisher durchgeführt.

Mehr lesen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.