Sonntag 08. Dezember 2019

Music low res4 300ppx

 

Aktuelles

  1. Nachrichten
  2. Sport

6. Dezember 2019   Aufrufe:115

6. Dezember 2019 - Nachrichten am Abend

Ein südafrikanischer Lkw-Fahrer muss für 28 Jahre ins Gefängnis. Er habe den Tod einer 56-j&aum...

Weiterlesen

6. Dezember 2019   Aufrufe:108

6. Dezember 2019 - Nachrichten am Mittag

Air Namibia will mit Jerry Muadinohamba für 12 Monate einen neuen Interims-Chef anstellen. Er habe die n&...

Weiterlesen

6. Dezember 2019   Aufrufe:116

6. Dezember 2019 - Nachrichten am Morgen

Das Finanzministerium versucht mit allen Mitteln das Haushaltsloch von 2,5 Milliarde Namibia Dollar durch eine...

Weiterlesen

6. Dezember 2019   Aufrufe:34

6. Dezember 2019 - Sport des Tages

Namibischer Sport Fußball Der Hauptkongress der Namibia Football Association soll am 22. Februar statt...

Weiterlesen

5. Dezember 2019   Aufrufe:53

5. Dezember 2019 - Sport des Tages

Internationaler Sport Fußball Die faktische schweizer Hauptstadt Bern erhält ihr WM-Finalstadion ...

Weiterlesen

3. Dezember 2019   Aufrufe:97

3. Dezember 2019 - Sport des Tages

Namibischer Sport Fußball Erstligist Young Brazilians aus Karasburg hat den Keetmanshoop Christmas Cha...

Weiterlesen

29. März 2018 - FarmerNews

Nach fast 15-jährigen Vorgesprächen und Verhandelungen ist der Fleischexport nach China angerollt. Die ersten 24 Tonnen Fleisch wurden von Namibia aus auf den Weg gebracht. Der chinesische Botschafter erklärte zum Start des Export-Geschäfts, in seinem Heimatland gebe es enormes Potenzial für namibisches Fleisch. Angesichts dieser Nachfrage forderte Namibias Wirtschaftsminister Tweya deshalb laut AZ erneut, die rote Linie abzuschaffen. Die Regierung arbeite daran, auch Fleischexporte aus dem Norden des Landes zu ermöglichen.

Beim Anbau der Gemüsesorten Butternut, Kohl und Zwiebel wird in den kommenden Monaten eine gute Ernte erwartet. Das gehe aus der jüngsten Prognose der staatlichen Landwirtschafts-Agentur Amta für die Monate April bis August hervor, berichtet der Namibian. Die Ernte werde den Bedarf weit übertreffen. Daher werde der Import dieser Gemüsesorten in den kommenden Monaten gestoppt. Bei Kartoffeln hingegen liegt die voraussichtliche Erntemenge laut Amta bei weniger als der Hälfte des Bedarfs. Die Agro Marketing and Trade Agency ist 2015 gegründet worden, um landwirtschaftliche Produkte lokaler Farmer zu vermarkten.

Das Farmerwetter für die kommenden sieben Tage:
Im Süden sind geringe Niederschläge vorausgesagt. Um Windhoek liegen die Regenprognosen je nach Wetteramt bei 25 bis 115 Millimeter, im Osten bei 40 bis 80 Millimeter und im Maisdreieck bei um 20 Millimeter. Für die nördlichen Farmgebiete sind bis zu 15 Millimeter vorausgesagt. Hier liegen die Tagestemperaturen bei beständigen 35 Grad am Tag und 20 Grad in den Nächten. Im „Mais-Dreieck“ insgesamt etwas milder. Hier sind Tageshöchsttemperaturen von 31 bis 33 Grad vorausgesagt. Nachts werden um die 16 Grad erwartet. Im Osten wechselhaft bei zunächst 33 Grad am Tag und 20 Grad in den Nächten. Ab Sonntag tagsüber nur um 27 bis 30 Grad, nachts um 16 Grad. Ähnlich zeigt sich auch die Wetterlage in den zentralen Farmgebieten um Windhoek bei 25 bis 30 Grad am Tag und etwa 16 Grad in den Nächten. Im Süden ebenfalls wechselhafter aber wärmer. Bis Sonntag tagsüber um 35 Grad, nachts liegen die Temperaturen bei 20 Grad. Danach 27 bis 32 Grad am Tag und 15 bis 23 Grad in den Nächten. Die Brandgefahr ist landesweit „mittelmäßig“. Das „Advanced Fire Information System“ meldet sehr vereinzelte Veldfeuer aus den Regionen Hardap, Otjozondjupa und dem hohen Nordosten. Die UV-Strahlung ist mit Werten zwischen 11,0 bis 12,7 weiterhin „extrem“.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.