Mittwoch 21. August 2019

24. April 2019 - Tourismus-Treff

Ein Großteil der !Uris Safari Lodge ist einem Feuer zum Opfer gefallen. Das Feuer soll in der riesigen strohbedeckten Lapa der luxuriösen Unterkunft bei Tsumeb ausgebrochen sein. Das Hauptgebäude, ein Zwei-Zimmer-Chalet und die Kapelle sind den Flammen zum Opfer gefallen. Die Ursache für das Feuer ist noch unbekannt. Die Lodge soll bis zur Hauptsaison ab August wieder einsatzbereit sein.

Namibia Wildlife Resorts hat scheinbar in der vergangenen Zeit gegen zahlreiche Richtlinien und Gesetze verstoßen und ohne Genehmigung Verträge geschlossen. Nun steht eine Klage des Joint-Venture-Partners „Sun Karros“ ins Haus. NWR habe dem Unternehmen die Zusammenarbeit Anfang März gekündigt, wohl weil es nie geschlossen hätte dürfen. Sun Karros betreibt unter anderem die Lodge im Daan Viljoen Park und ist mit dem Aufbau einer Lodge bei Sesriem im Namib-Naukluft-Nationalpark beschäftigt. Auf Reisende sollte die Auseinandersetzung keinen Einfluss haben.

Bei den diesjährigen “African Responsible Tourism Awards“ gab es eine Silbermedaille für Namibia. Diese ging in der Kategorie „Kommunalarbeit“ an Ultimate Safaris und ihr Camp „Huab under Canvas“. Ansonsten gingen alle Auezeichnungen bis auf drei weitere, die an Unternehmen in Sambia, Tansania und Mosambik gingen, an südafrikanischen Tourismusorganisationen, -initiativen und -unternehmen.


Werbung
 
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok