Mittwoch 28. Oktober 2020

Logo Hitradio Namibia

Hitradio Namibia bezieht seine namibischen Nachrichten unter anderem von der namibischen Nachrichtenagentur NAMPA. Internationale Nachrichten kommen von Regiocast aus Deutschland.

Nampa 300x87

 

Nachrichten-RSS-Feed von Hitradio Namibia

8. Oktober 2020 - Nachrichten am Morgen

Die Ministerin für Geschlechtergleichheit Doreen Sioka hat Anschuldigungen zurückgewiesen, dass der Staat für mehr als 1,4 Millionen Namibia Dollar 33 Blechhütten bauen lassen hat. Dieses entbehre jeglicher Grundlage, heißt es im Namibian. Es handele sich um eine Schmutzkampagne gegen die Regierung, denn die Kosten seien mit knapp einer Million Dollar deutlich geringer betonte Sioka. Zu dem Hinweis, dass der Bau von Blechhüten namibischen Baustandards widerspreche und faktisch illegal sei, gab Sioka keinen Kommentar. - Die Oppositionspartei PDM fordert ein Ende der aufgeblasenen staatlichen Ausschreibungen unter deren ausufernden Kosten sinnvolle Projekte leiden würden.

Mehr lesen

7. Oktober 2020 - Nachrichten am Nachmittag

Mit lediglich 41 neuen Coronafällen setzt sich der positive Trend im Land weiter fort. Laut Gesundheitsministerium liegt die positivrate deutlich unter 4 Prozent, bei mehr als 1000 bearbeiteten Tests. 22 Fälle stammen aus Windhoek und hier vor allem aus den eng bewohnten Stadtvierteln im Nordwesten. Gleichzeitig gelten 62 weitere Personen als gesund, so dass die Aktivfallzahl sich weiter auf nun 1915 verringert hat. Eine weitere Person, aus Oshakati, ist verstorben. Es handelt sich um einen 51-jährigen Mann, der an zahlreichen Vorerkrankungen litt. Er war vor knapp einer Woche ins Krankenhaus eingeliefert worden.

Mehr lesen

7. Oktober 2020 - Nachrichten am Morgen

Im „Heckmair“-Mordfall bleibt der Mitanklagte Kevan Townsend weiter in Untersuchungshaft. Diese Entscheidung teilte das Obergericht in Windhoek mit und lehnte einen Kautionsantrag des US-Amerikaners ab. Townsend habe dem Gericht nicht die Wahrheit gesagt und Vertrauen aufgebaut, so dass eine Freilassung unmöglich sei, betonte der Vorsitzende Richter Orben Sibeya. Der andere Angeklagte, Townsends Landsmann Marcus Tomas, hat keinen Kautionsantrag gestellt gehabt. Den Beiden wird der Mord an dem Deutschnamibier André Heckmair im Januar 2011 vorgeworfen. Sie fielen in ihren fast 10 Jahren in Untersuchungshaft durch mehrfache Anwaltsentlassungen, Täuschungs- und Fluchtversuchen negativ auf.

Mehr lesen

6. Oktober 2020 - Nachrichten am Mittag

Einer der höchstdekorierten Polizisten des Landes, Karl Theron, ist in Rente gegangen. Damit übernimmt Marius Katamila die Polizei in der Region Sambesi. Theron war seit der Unabhängigkeit bei Nampol. Polizeigeneralinspektor Sebastian Ndeitunga sprach beim Abschied von Theron von einem „ehrenhaften Polizisten“, der dem Land jahrzehntelang diente. Katamila sei als Nachfolger logisch, da er lange an Therons Seite in der Region gedient hatte. Er habe ebenfalls knapp 30 Jahre Berufserfahrung.

Mehr lesen

6. Oktober 2020 - Nachrichten am Morgen

Insiderberichten nach wird Nangula Uaandja, ehemalige Generaldirektorin der Finanzberatung PwC, Vorsitzende des „Namibia Investment Promotion & Development Board“. Dies berichtet der Namibian. Der neue Rat untersteht direkt dem Büro des Staatspräsidenten. Aufgabe ist die Lenkung, Initiierung und Überwachung von internationalen Direktinvestitionen in Namibia. Uaandja hatte Mitte des Jahres bereits ihr Ende bei PwC, nach zehn Jahren, verkündet. Schon damals sprach sie davon, dass ihre Aufgabe in Zukunft daran liege die drei Hauptproblematiken des Landes, Armut, Arbeitslosigkeit und Ungleichheit, zu bekämpfen. - Uaandja gilt Experten nach als eine der qualifiziertesten Wirtschaftspersonen im Land.

Mehr lesen

5. Oktober 2020 - Nachrichten am Nachmittag

Lediglich 28 neue Coronafälle wurden am Nachmittag vom Gesundheitsministerium verkündet. Dies sei auch der teilweisen Schließung der Labore am Sonntag geschuldet, so dass nur 600 Auswertungen vorliegen. Die Positivrate liegt damit erneut unter fünf Prozent. 22 weitere Personen sind geheilt. Erstmals seit Tagen wurden auch wieder zwei Todesfälle verkündet. Es handelt sich um eine Frau und einen Mann in ihren 50ern mit bekannten Vorerkrankungen. Es sind die Todesfälle 124 und 125. – Insgesamt wurden bisher knapp 104.000 Tests durchgeführt. 2078 aktive Fälle gibt es im Land, fast 9500 Personen sind geheilt.

Mehr lesen

5. Oktober 2020 - Nachrichten am Morgen

Gruppenübertragungen bleiben das Hauptproblem der COVID19-Pandemie im Land. Die am Freitag verkündeten Fälle aus der Justizvollzugsanstalt Hardap haben sich auch am Samstag um weitere 12 erhöht, wie das Gesundheitsministerium bekanntgab. Andere Fälle und vor allem die sogenannte "Community Transmission" habe man derzeit in Namibia weitestgehend im Griff, heißt es. Man sei auf einem sehr guten Weg, dürfe aber bei den Maßnahmen nicht nachlassen. - Insgesamt gab es am Samstag und Sonntag 146 neue Fälle, 78 Personen sind geheilt. Es befinden sich lediglich noch acht Personen in ernsthaftem bzw. kritischem Zustand in Krankenhäusern. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 24.

Mehr lesen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.