Mittwoch 28. Oktober 2020

Logo Hitradio Namibia

Hitradio Namibia bezieht seine namibischen Nachrichten unter anderem von der namibischen Nachrichtenagentur NAMPA. Internationale Nachrichten kommen von Regiocast aus Deutschland.

Nampa 300x87

 

Nachrichten-RSS-Feed von Hitradio Namibia

2. Oktober 2020 - Nachrichten am Nachmittag

107 neue Coronafälle wurden zum Wochenende vom Gesundheitsministerium gemeldet. Dabei stammt mit 82 der Großteil aus Windhoek, was vor allem weiterhin hohen Fallzahlen aus der zentralen Justizvollzugsanstalt geschuldet ist. 268 weitere Personen gelten als geheilt, so dass die aktive Fallzahl im Land erneut deutlich auf nun 2006 gesunken ist. Nur noch neun Personen, so wenige wie seit Wochen nicht mehr, befinden sich in ernsthaftem oder kritischem medizinischen Zustand.

Mehr lesen

2. Oktober 2020 - Nachrichten am Morgen

Für die Opposition steht fest, dass die beiden in die Versteigerung von Fischfangrechten involvierten Minister zurücktreten sollten. Sie hätten ihre Inkompetenz unter Beweis gestellt, hieß es von einigen Oppositionsführen laut dem Namibian. Es sei eine Schande, dass von der Versteigerungssumme von fast 630 Millionen Namibia Dollar lediglich bis zur Deadline 8,4 Millionen Dollar gezahlt worden seien. Hierfür zeichnen Finanzminister Iipumbu Shiimi und Fischereiminister Alber Kawana verantwortlich, sagte APP-Präsident Ignatius Shixwameni. Auch das hochrangige PDM-Mitglied Nico Smit sieht die Situation ähnlich. Ihm nach habe die Regierung einmal mehr gezeigt, dass das Wohl der Namibier zweitrangig sei.

Mehr lesen

1. Oktober 2020 - Nachrichten am Nachmittag

Weitere 108 Coronafälle wurden am Nachmittag vom Gesundheitsministerium bestätigt. Dabei stammt erneut eine Vielzahl mit 52 aus dem hohen Norden, gefolgt von Windhoek mit 34 Fällen. 42 der Fälle aus dem Norden sowie 22 aus Windhoek kommen aus dem Polizeigewahrsam bzw. Gefängnissen. Bei fast 1500 Testergebnissen liegt der Positivanteil erneut deutlich unter 10 Prozent. Die Zahl der aktiven Fälle hat auf 2167 zugenommen, da lediglich 69 weitere Personen geheilt sind. Erstmals seit einigen Tagen gibt es auch wieder Todesopfer zu beklagen. Es handelt sich um zwei Männern in ihren 60ern mit bekannten Vorerkrankungen.

Mehr lesen

1. Oktober 2020 - Nachrichten am Morgen

Die extrem positive Auktion von namibischen Fischfangrechten hat im Endeffekt kaum Geld eingebracht. Laut Namibian wurden nur 8,4 Millionen Namibia Dollar von den Unternehmen die den Zuschlag erhalten haben bis zum Stichtag bezahlt. Die gesamte Versteigerung brachte fast 630 Millionen Namibia Dollar auf dem Papier ein. Nur fünf Unternehmen hätten bezahlt, während alle anderen diverse Ausreden vorgelegt hätten, warum sie von der Versteigerung zurücktreten wollen, wie Finanzminister Iipumbu Shiimi mitteilte. Man habe seine Lektion gelernt und werde die offenen Fangrechte erneut zwischen November 2020 und Januar 2021 unter anderen Vorgaben versteigern.

Mehr lesen

30. September 2020 - Nachrichten am Nachmittag

Mit 125 neuen Coronfällen wurde heute vom Gesundheitsministerium erneut eine hohe Anzahl gemeldet. Hierbei stammt mit 58 erneut ein Großteil aus einer Sekundarschule in Onandjokwe, aus der bereits in den vergangenen Tagen mehr als 80 Fälle gemeldet wurden. Weitere 17 Fälle kommen aus Windhoek, 14 aus Rundu und 11 aus Eenhana. Insgesamt sind landesweit 345 Schüler positiv auf das Coronavirus getestet worden. Erstmals hat das Namib Poultry Laboratory heute Testergebnisse bekanntgegeben. Es ist das sechste Labor im Land. – 77 Personen sind geheilt.

Mehr lesen

30. September 2020 - Nachrichten am Morgen

Die Einstufung Namibias als Land mit höherem mittleren Einkommen stelle weiterhin ein großes Problem dar. Darauf verwies Staatspräsident Hage Geingob bei einer Konferenz zur Entwicklung in COVID19-Zeiten. Demnach stehe Namibia damit als eines der reichsten Länder in Afrika dar, was den Zugang zu internationalen Hilfs- und Entwicklungsgeldern massiv beschränke. Namibia sei zwar ein entwickeltes Land, jedoch stark vom primären Wirtschaftssektor und äußeren Einflüssen abhängig. Die Einstufung geschehe auf Grundlage des Bruttoinlandsprodukts pro Kopf. Sie lasse aber kaum messbare Faktoren, darunter insbesondere die historische Fehlvergehen und daraus resultieren Einkommensverteilung außen vor. Geingob sehe Namibia dennoch gut gerüstet und ein Vorbild im Bereich Erneuerbare Energie

Mehr lesen

29. September 2020 - Nachrichten am Nachmittag

In Namibia wurde heute die niedrigste Corona-Neuansteckungszahl seit etwa 2,5 Monaten gemeldet. Das Gesundheitsministerium hat bei knapp 1000 Tests lediglich 19 neue Fälle registriert. Hiervon stammen 12 aus Windhoek und fünf aus Oshakati. Da 150 weitere Personen als geheilt gelten, beträgt die aktive Fallzahl im Land nur wenig mehr als 2000. 15 Personen befinden sich weiterhin in kritischem bzw. ernsthaftem Zustand.  – Insgesamt gibt es nun 11.140 Fälle im Land, wovon fast 9000 geheilt sind. 121 Menschen sind verstorben, 97.000 Tests wurden absolviert.

Mehr lesen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.