Freitag 23. Oktober 2020

Logo Hitradio Namibia

21. Mai 2018 - Nachrichten am Abend

Die Krankenkasse für Personen des Öffentlichen Dienstes PSEMAS wird komplett neu aufgestellt. Dies kündigte Finanzminister Calle Schlettwein an. Es gehe dabei vor allem darum Karteileichen und Betrüger aus dem System zu entfernen, hieß es. Aus diesem Grund werden alle PSEMAS-Mitglieder neu registriert. Als Ergebnis werden Krankenkassenkarten mit biometrischen Merkmalen ausgegeben. Man hatte zur Einführung der Krankenkasse allen die gleiche Leistung versprochen. Der Staat habe falsch gehandelt und könne dies nicht aufrechterhalten. Derzeit würden 120.000 Staatsangestellte mit etwa 2,5 Milliarden Namibia Dollar den Haushalt des Gesundheitsministeriums belasten. Dieses habe nur insgesamt 6 Milliarden für alle Namibier pro Jahr zur Verfügung.

Einer der aufsehenerregendsten Prozesse der letzten Jahre in Südafrika ist heute mit einem Schuldspruch zu Ende gegangen. Das Obergericht im Westkap befand Henri van Breda des Mordes an seinen Eltern und seinem Bruder und des versuchten Mordes an seiner Schwester für schuldig. Es gäbe keinen Zweifel an der Schuld, sagte der Vorsitzende Richter. Es gäbe keinerlei Anhaltspunkte dafür, dass wie von Van Breda behauptet Einbrecher für die Tat verantwortlich waren. – Im Januar 2015 wurde in einem gesicherten Luxusanwesen die drei Mitglieder der Van Breda-Familie getötet. Die Schwester des Verurteilten überlebte schwer verletzt, der Täter selber erlitt nur leichte Verletzungen.

In Somalia im Osten Afrikas sind bei einem Tropensturm mindestens 26 Menschen ums Leben gekommen. Dort hatte es heftige Regenfälle und Überschwemmungen gegeben. Etliche Häuser sind zerstört und viele Straßen unbenutzbar.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.