Mittwoch 28. Oktober 2020

Logo Hitradio Namibia

21. September 2020 - Nachrichten am Morgen

Der positive Trend bei den Coronafällen im Land hält weiter an. Am Wochenende wurden insgesamt 170 neue Fälle registriert, davon 85 aus Windhoek, wie das Gesundheitsministerium mitteilte. Die Zahl der aktiven Fälle ist weiter rückläufig, da gleichzeitig 173 geheilte Personen gemeldet wurden. Vier weitere Personen im Alter von 48 bis 90 Jahre sind verstorben. Sie hatten alle Vorerkrankungen. – Insgesamt gibt es nun 2232 aktive Fälle im Land. Mehr als 8000 sind geheilt und 112 verstorben. Fast 90.000 Tests wurden bereits durchgeführt

Die genauen COVID19-maßnahmen nach Ende des Ausnahmezustandes stehen noch nicht fest. Dies bestätigte Justizministerin Yvonne Dausab gegenüber Hitradio Namibia. Der Attorney-General und Rechtsexperten sind weiterhin damit beschäftigt diese festzulegen. Die generelle Grundlage ist der „Public and Environmental Health Act“, insbesondere Paragraf 29 Absatz 1 aus dem Jahr 2015. Demnach kann der Gesundheitsminister Maßnahmen im Rahmen des erklärten Gesundheitsnotstandes anweisen. Dies geschieht wie im Ausnahmezustand durch Veröffentlichung im Amtsblatt, was bisher nicht geschehen sei.

Der staatliche Unterkunftsbetreiber Namibia Wildlife Resorts NWR hat nun auch Gehaltskürzungen angekündigt. Dies gelten, wie aus einer schriftlichen Erklärung hervorgeht, vorerst nur für die Geschäftsführung und den Vorstand. Die Gehälter dieser Personen werden auf unbestimmte Zeit um 25 Prozent gekürzt, heißt es darin. Es sei ein weiterer Schritt bei geringen Einnahmen die Ausgaben zu senken. Alle normalen Angestellten von NWR sollen hingegen weiterhin ihr volles Gehalt erhalten.

Erstmals seit sechs Monaten ist gestern der erste direkte Linienflug aus Deutschland wieder in Namibia gelandet. Der Airbus A330-300 der Eurowings ist pünktlich auf dem Internationalen Flughafen Hosea Kutako angekommen. Ab sofort wird wieder drei Mal pro Woche Namibia mit Frankfurt verbunden. Lufthansa zeigte sich trotz der kurzen Planungsvorlaufzeit für den Flug mit der Auslastung gegenüber Hitradio Namibia sehr zufrieden. – Air Namibia bedient ebenfalls nun wieder zahlreiche nationale Strecken, FlyWestair fliegt zunächst nach Ondangwa.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.