Freitag 23. April 2021

Logo Hitradio Namibia

App LiveStream

24. Februar 2021 - Nachrichten am Abend

Das Budget für den von der Regierung ausgearbeiteten Impfplan beträgt fast 600 Millionen Namibia Dollar. Das gab Gesundheitsminister Kalumbi Shangula heute bekannt. Etwa 500 Millionen NAD davon sind zur Beschaffung von Impfstoffen vorgesehen. Laut Shangula habe die Weltgesundheitsorganisation den Plan bereits abgesegnet und als einen der besten weltweit eingestuft. Er soll nun als Vorlage für Impfläne anderer Länder dienen. Bisher hat Namibia 200.000 Dosen AstraZeneca aus dem COVAX Programm sicher, sie sollen im März eintreffen. Weitere 100 000 Dosen kommen als Spende aus China, 30.000 aus Indien.

Namibia landet auf dem Investment Attractiveness Index im Bergbausektor des Fraser Institutes erneut im letzten Drittel. Unter insgesamt 77 bewerteten Ländern und Regionen steht Namibia auf dem 52. Platz. Investoren äußerten vor allem Kritik an der Verfügbarkeit von qualifizierten Arbeitskräften, Doppelregulierungen und der Infrastruktur vor Ort. Im afrikanischen Kontext wiederum steht Namibia damit auf Platz 8. Auf den letzten Plätzen landen Südafrika, Simbabwe und Tansania. Das attraktivste Land in Afrika für Investitionen im Bergbausektor ist dem Fraser – Bericht nach Botswana. 

Simbabwes Direktorin für Seuchenbekämpfung bleibt vorerst in Haft. Übereinstimmenden Medienberichten zufolge wurde ihr die Kaution verwehrt. Das Gericht begründete den Schritt mit einer möglichen Einmischung Portia Manangaziras in die Ermittlungen, vor  allem auch weil Familienmitglieder der Beschuldigten in den Skandal verwickelt sein sollen. Manangazira wird Amtsmissbrauch in vier Fällen vorgeworfen. Sie soll unter andere medizinische Güter ohne Ausschreibung gekauft, unrechtmäßig Dutzende Familienmitglieder eingestellt und Treibstoffgutscheine für Tausende Liter Diesel an private Fahrzeuge abgezweigt haben.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.