Mittwoch 28. Oktober 2020

Logo Hitradio Namibia

30. März 2017 - Nachrichten am Abend

Das Wirtschaftswachstum 2016 betrug nur 0,2 Prozent und war damit eines der niedrigsten in der namibischen Geschichte. Ein Jahr zuvor lag das Wachstum noch bei 6,1 Prozent. Als Hauptursachen nennt die Namibische Statistikagentur NSA starke Einbrüche im sekundären und tertiären Wirtschaftssektor. So nahm die industrielle Leistung im vergangenen Jahr um 10,4 Prozent ab, während 2015 das Wachstum noch fast sieben Prozent betrug. Der Rückgang sei vor allem auf den Bausektor zurückzuführen. Der Dienstleistungssektor hatte mit einem Rückgang von 3,4 Prozent, gegenüber einem Wachstum von mehr als sieben Prozent 2015, zu kämpfen. – Für dieses und die kommenden Jahre wird von einem deutlich stärkeren Wachstum ausgegangen.

Namibia halt in diesem Jahr an der Zeitumstellung auf Winterzeit fest. Dies teilte Innenministerin Pendukeni Iivula-Ithana in der Nationalversammlung mit. Im Februar hatte sie einen Vorschlag zur Abschaffung des entsprechenden Gesetzes zur Zeitumstellung aus dem Jahr 1994 gestellt. Damit wird dem Gesetz entsprechend am ersten Sonntag im April die Uhr eine Stunde zurückgedreht. Die Nationalversammlung befindet sich weiterhin im aktiven Dialog zur Abschaffung der Zeitumstellung, hieß es.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.