Freitag 23. Oktober 2020

Logo Hitradio Namibia

4. April 2017 - Nachrichten am Abend

Der Absturz eines Segelflugzeuges an Heiligabend 2015 ist auf menschliches Versagen zurückzuführen. Dies geht aus dem abschließend Unfalluntersuchungsbericht der Flugunfallbehörde zurück. Der auf dem Segelflugzentrum Bitterwasser gestartete Segler sei durch „Verlust der Kontrolle“ zum Absturz gekommen.  Der 46-jährige Pilot war hierbei ums Leben gekommen. Die Behörde rief das Segelflugzentrum im Bericht auf die Einweisungen der Piloten zu verbessern. Der Pilot hatte eine gültige Lizenz, ebenso war das Flugzeug ordnungsgemäß zugelassen. Die Flugerfahrung des Piloten ist aber aufgrund scheinbar fehlender Einträge im Logbuch unklar.

Die politische Krise in Südafrika spitzt sich weiter zu. So hat der Direktor des Schatzamtes seinen vorzeitigen Rücktritt vom Amt für Ende April erklärt. Dies sei möglicherweise eine Reaktion auf die Entlassung von Finanzminister Pravin Gordhan vergangene Woche und die Herabstufung Südafrikas durch die Ratingagentur Standard & Poor's auf „Ramschniveau“. Indessen haben zahlreiche führende Nicht-Regierungsorganisationen und hochrangige Politiker Staatspräsident Jacob Zuma zum Rücktritt aufgefordert. Dazu zählen der Gewerkschaftsdachverband COSATU, die Initiative SaveSA und zahlreiche Oppositionsparteien.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.